Skip to main content

Willkommen auf Kalendarium24.de!

Der Ursprung von Silvester

Warum feiern wir eigentlich Silvester und woher kommt dieser Brauch? Das Jahresendfest wird in der westlichen Welt am letzten Tag des Jahres, dem 31. Dezember gefeiert, der Tag darauf ist in vielen Ländern ein Feiertag. Soviel dürfte jedem bekannt sein, es handelt sich also um einen Brauch der christlichen Länder. Wobei auch in anderen Kulturen der Jahreswechsel gefeiert wird, jedoch unter anderen Bezeichnungen und (z.B. in China) an anderen Tagen.

Woher kommt der Name Silvester?

Benannt ist dieser Tag nach dem katholischen Papst Silvester I., der am 31.Dezember 355 verstorben ist. Die katholische Kirche hat ihm viel zu verdanken, weshalb sie das Kirchenoberhaupt im Jahr 813 in ihren Heiligenkalender aufnahm. Mit einer Jahresendfeier hatte der Tag aber damals noch nichts zu tun, es war lediglich der Namenstag eines katholischen Heiligen. Erst im Jahr 1582 wurde im Zuge der Kalenderreform das Jahresende vom 24. Dezember auf den 31. Dezember verschoben.

Der Name Silvester bedeutet übrigens – ganz unspektakulär – „der Waldmann“, und der Heilige gilt als Schutzpatron der Haustiere.

Ein alter heidnischer Brauch

Heute wird der letzte Tag des Jahres mit großem Feuerwerk und vielen Partys gefeiert, was nicht immer so war. Der Ursprung dieser Art zu feiern geht weit zurück in die Römerzeit. Die alten Römer nutzen das Jahresende für Orgien – also Fress- und Saufgelage. Die Germanen feierten diesen Tag ebenfalls recht wild, indem sie mit lärmenden Rasseln, Peitschen und anderen Gerätschaften die bösen Geister austreiben wollten.

Später im Mittelalter wurden Trompeten und Pauken gespielt und die Glocken geläutet, um böse Geister im nächsten Jahr fernzuhalten.

Diese Bräuche waren der Kirche – je mehr sie an Macht erlangte – ein Dorn im Auge, wollten die Kirchenmänner doch alles Heidnische ausrotten. Aber die Menschen liebten die Feiern am letzten Tag des Jahres und wollten nicht darauf verzichten, auch der Aberglaube ließ sich nicht aus den Köpfen der Leute verbannen, somit ist dieser Brauch bis heute erhalten geblieben.

Das Feuerwerk – schon damals Made in China

Das Feuerwerk zu Silvester verdanken wir dagegen den Chinesen. Sie verwendeten schon vor dem 10. Jahrhundert Schwarzpulver und schossen Feuerpfeile in den Himmel. In Europa wurde das knallende Pulver zunächst nur vom Militär verwendet, bis die ersten Adligen Gefallen daran fanden und zum Vergnügen bei Veranstaltungen Feuerwerke entzündeten.

Unser Tipp: Bei Amazon finden Sie alles, was Sie zu Silvester brauchen!


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Brückentage 2017: Mit 30 Urlaubstagen gibt es 70 Tage Urlaub | kalendarium24.de 2. Januar 2017 um 14:41

[…] Ursprung von Silvester […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*